Umfrage zur Attraktivitätssteigerung des Plus Ranges

Piyokoi18

Ratgeberin von Königin Hayami von Listaria
Moderatorin
SocialMediaTeam
HelferTeam
15 August 2018
23
103
20
Großrosseln, Saarland


Hallöchen liebe Community,
es gab schon Verbesserungsvorschläge und vereinzelt Aufrufe, dass man Ideen sammeln kann wie man den Plus Rang aufwerten kann. Wir würden gerne mal eure Vorschläge sammeln, strukturieren und dann auch umsetzen, falls es im Rahmen des Möglichen liegt, auch würden wir uns über Vorschläge freuen, ob ihr Ideen zu Richtlinien habt wie ein Plus Rang Projekt bewertet werden soll oder nicht.
Wir freuen uns auf eure Vorschläge.


In welchem Zeitraum findet die Umfrage statt?
Ab dem 02.08.2022 bis zum 26.08.2022.

LG das Helferteam
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Snaffelomg

Baumeister
Moderator
PluginTeam
6 Juni 2016
519
921
- Sie bekommen 250.000$?
(Bitte auch Nachträglich 🐒 )

- Das Plus-Projekt bekommt eine Videovorstellung durch das SocialMedia-Team?
Wie bambo früher die Wettbewerbe vorgestellt hat. Oder einen Post in den ServerNews

- Man ändert mal den Namen.
Kein Spieler weiß auf anhieb, was mit Plus gemeint ist. PlusSize-Spieler? Auf anderen Servern wird das Plus häufig für Spender verwendet (Was ja auch viel sinnvoller ist als einen Rang zu vergeben, weil dann bleibt der alte Rang erhalten).

- + Spieler werden auf der Ehrenwand geführt
(Mini Legendenhalle)

- Plus-Projekte erhalten einen einzigartigen LiveMap-Marker
(Vielleicht sogar eine Custom-Grafik die mehr als 16x16 Pixel hat)
 

Benadri

Traumjäger
Förderer
6 Juni 2016
124
233
- + Spieler werden auf der Ehrenwand geführt
(Mini Legendenhalle)
Legendenhalle beim Creators-Spawn mit allen Plus-Projekten im Miniformat (wie Elmos beim Freimaurerspawn) - Plus-Spieler können dann halt direkt ihr eigenes Projekt hinzufügen, wenn sie den Rang bekommen.

- Sie bekommen 250.000$?
Immer eine Möglichkeit.

- Man ändert mal den Namen.
Kein Spieler weiß auf anhieb, was mit Plus gemeint ist. PlusSize-Spieler? Auf anderen Servern wird das Plus häufig für Spender verwendet (Was ja auch viel sinnvoller ist als einen Rang zu vergeben, weil dann bleibt der alte Rang erhalten).
Ich glaube nicht, dass das so ein großes Problem ist. Sobald man einmal ins Forum schaut, sollte sich das geklärt haben.

Sonst vielleicht noch das Legendenrecht, Dinge in City-Build zu verändern?

Ideen zu Richtlinien wie ein Plus Rang Projekt bewertet werden soll
1. Umfang (Terraforming? keine Kosten gespart? macht es von Weitem was her? Aufwand und Projektlaufzeit? Bauhöhe nach oben und nach unten (Keller?) ausgenutzt? Bautiefe ("bewohnbar")?)
2. Detailgrad (alles eingerichtet? Dekoration? kleine Ideen? wie viel gibt es aus der Nähe zu entdecken? Texturenmischung/Farbverläufe? Treppen/Stufen statt ganzer Blöcke?)
3. Originalität (bloß x-tes Mittelalter-Dorf oder etwas ganz Neues? oder ein Mittelalter-Dorf mal anders? abgefahrene Bautechniken? ist die Dekoration abwechslungsreich (z. B. unterschiedliche Tischbauweisen)? eigene Lösungen statt der üblichen Deko? coole Redstone-Mechanismen? Rundungen und Kurven/anspruchsvolle Formen statt Blockbauweise und rechter Winkel? ungewohnter Maßstab/Ausschnitt? wurden Ambosse verwendet?)
4. Gesamtkonzept (passen die Objekte zusammen oder sind sie zufällig zusammengewürfelt? ergibt sich eine "Geschichte", ein roter Faden? ist die Umgebung stimmig? ist die Farbgebung abgestimmt (weder einfarbig noch grell bunt, sofern das nicht Teil des Konzeptes ist)? Ist das Projekt insgesamt durchdacht? macht zum Beispiel eine Stadt als solche Sinn und enthält alle für ihr Funktionieren wichtigen Elemente? gibt es keine Anachronismen (also bspw. TnT oder ein Raumschiff in einer mittelalterlichen Burg) oder gute Gründe dafür (z. B. zugunsten der Originalität oder witzig)?)

Je Faktor sind 10 Punkte erreichbar, insgesamt also maximal 40. Keiner darf unter 3 (?) sein; das Gesamtergebnis muss für den Plusrang größer/gleich 28 (?) sein.
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
521
817
19
Vulturia
Legendenhalle beim Creators-Spawn mit allen Plus-Projekten im Miniformat (wie Elmos beim Freimaurerspawn) - Plus-Spieler können dann halt direkt ihr eigenes Projekt hinzufügen, wenn sie den Rang bekommen.


Immer eine Möglichkeit.


Ich glaube nicht, dass das so ein großes Problem ist. Sobald man einmal ins Forum schaut, sollte sich das geklärt haben.

Sonst vielleicht noch das Legendenrecht, Dinge in City-Build zu verändern?


1. Umfang (Terraforming? keine Kosten gespart? macht es von Weitem was her? Aufwand und Projektlaufzeit? Bauhöhe nach oben und nach unten (Keller?) ausgenutzt? Bautiefe ("bewohnbar")?)
2. Detailgrad (alles eingerichtet? Dekoration? kleine Ideen? wie viel gibt es aus der Nähe zu entdecken? Texturenmischung/Farbverläufe? Treppen/Stufen statt ganzer Blöcke?)
3. Originalität (bloß x-tes Mittelalter-Dorf oder etwas ganz Neues? oder ein Mittelalter-Dorf mal anders? abgefahrene Bautechniken? ist die Dekoration abwechslungsreich (z. B. unterschiedliche Tischbauweisen)? eigene Lösungen statt der üblichen Deko? coole Redstone-Mechanismen? Rundungen und Kurven/anspruchsvolle Formen statt Blockbauweise und rechter Winkel? ungewohnter Maßstab/Ausschnitt? wurden Ambosse verwendet?)
4. Gesamtkonzept (passen die Objekte zusammen oder sind sie zufällig zusammengewürfelt? ergibt sich eine "Geschichte", ein roter Faden? ist die Umgebung stimmig? ist die Farbgebung abgestimmt (weder einfarbig noch grell bunt, sofern das nicht Teil des Konzeptes ist)? Ist das Projekt insgesamt durchdacht? macht zum Beispiel eine Stadt als solche Sinn und enthält alle für ihr Funktionieren wichtigen Elemente? gibt es keine Anachronismen (also bspw. TnT oder ein Raumschiff in einer mittelalterlichen Burg) oder gute Gründe dafür (z. B. zugunsten der Originalität oder witzig)?)

Je Faktor sind 10 Punkte erreichbar, insgesamt also maximal 40. Keiner darf unter 3 (?) sein; das Gesamtergebnis muss für den Plusrang größer/gleich 28 (?) sein.
Finde die Idee mit den Kriterien echt gut ein Punktessystem wäre denke ich nicht nur für das Servertteam übersichtlicher sondern auch für den Projektbauer.

Meiner Ansicht nach könne man um den Plusrang attraktiver zu machen Creators mal grundsanieren. Dies sei meiner Meinung nach dringendst nötig da Creators einfach nur eine tote Welt ist. Diese Sanierung könne man umsetzen indem man bspw. einige neue Biome einfügt damit die Plusrangspieler wie in Freimaurer mit der Umgebung arbeiten können. Oder man gibt dem Creators Server eine neue Welt(wäre dann weniger Arbeit)in welcher +Rang Leute mit creative bauen können. Ich denke dies hätte viel Potential vor allem mit der ,,neuen" Biom-Generierung.

Eine einmal Zahlung inform von Dollars fände ich auch gut
 

Mederia

Bewohnerin
7 August 2020
74
158
uhuuuu... bei den Richtlinien-Bewertung so wie vorgeschlagen würde ich mich nicht bewerben... Da stehen zu viele Dinge, die als "up to date" angesehen werden, die aber m.E. nicht unbedingt notwendig sind, um etwas wirklich Eindrucksvolles zu schaffen. Nicht dass ich die unermüdlichen Terraformer nicht für ihre Geduld bewundere und mich nicht fasziniert frage, wie man dieses rote Zeugs und Hebel und... Dinge tatsächlich zu funktionierenden Wunderwerken zusammenschalten kann, oder wie spannend ein durcheinander gewürfelt gedecktes Dach aussehen kann. Aber ist nicht meines. Mir fehlen da viele Dinge, die ebenso zählen könnten, wie: Erzählt das Gebaute eine Geschichte? Wie fügt es sich in die "natürliche Landschaft" ein? Ist man mit den Nachbarn in Konkurrenz oder im Miteinander? Ist jeder Stein gekauft oder mühsam selbst aus der Mine geholt? Und auch so Dinge wie Verbundenheit zur/Nutzen für die Servergemeinschaft (ich denke da an die Sphinx, in der man wunderbar Schießübungen machen kann) könnten das Zünglein an der Waage sein. Lange Rede kurz gefasst: Es gibt sicher SEHR viele Punkte, die einen "guten" Baumeister ausmachen können, die in so einer Liste schnell mal nicht stehen. Und letztlich kann auch jeder, der die Liste abarbeitet, unterschiedlicher Meinung sein, ob da ein Punkt erfüllt ist oder nicht. Meine Meinung: So lange da nicht Blöcke gezählt und Minuten abgerechnet werden, wird dadurch die Bewertung nicht fairer. Als Ideensammlung für mögliche Pluspunkte finde ich solch eine Liste an sich wertvoll. Ich persönlich mag sie aber nicht als Bewertungs-Punktesystem.

Was mich persönlich auch nicht reizt ist das zumeist unverbundene Bauen auf einer platten Welt, wohingegen ich eine tatsächlich wie Freimaurer generierte Welt, vielleicht sogar mit der Maßgabe, selbst zwischen völlig unterschiedlichen Bauten Übergänge gestalten zu müssen, äußerst spannend fände. Wenn ich mich "nur" im Creativ-Modus austoben möchte, baue ich einen Wettbewerb mit, zum Ausprobieren gehe ich (eh seltener aber dann) in den Single-Player.

Und was ich noch als Zugabe für eine Freimaurer-Creativ-Welt als sinnvoll ansehen würde wäre die Erlaubnis, dort in den Spectator-Modus zu gehen. Ich nutze das im Single-Spiel häufig für die Bauplanung und/oder die Verbindung zwischen Bauteilen.

Was mir noch einfällt, um häufigere Plus-Rang-Bewerbungen zu bekommen, wäre das Vorschlagssystem auszubauen. Wenn ich mir die Bewerbungen anschaue, denke ich manchmal, dass man selbst oft gar nicht wirklich einschätzen kann, ob man "gut" baut, andere das oft besser/ehrlicher können. Mancher, der steif und fest behauptet, er könne nicht bauen, hätte ein Plus lange verdient. Ob er die Vorteile nutzt, ist ihm ja immer noch freigestellt.

:-) Mederia
 

Benadri

Traumjäger
Förderer
6 Juni 2016
124
233
Das sind ja nur einzelne beispielhafte Leitfragen, die helfen können, um den jeweiligen Punkt einzuschätzen, das kann natürlich variieren. Es ging ja gerade darum, sowohl den Terraformer als auch den Redstone-Craig positiv berücksichtigen zu können, nicht darum, dass jeder genau diese eine Sache erfüllt. Also nochmal: Die vier Kategorien sind die entscheidenden Bewertungskriterien, die Leitfragen dahinter dienen nur der Orientierung, worauf man zum Beispiel bei der jeweiligen Kategorie achten könnte. Meine vorgeschlagenen Kriterien sind auch überhaupt nicht darauf aus, "up to date" zu sein, die Liste konnte man vor fünf Jahren genauso aufstellen. Es ging mir darum, ein Raster vorzuschlagen, wo man hinsichtlich Bauqualität irgendwie alles unterkriegt und was auch nicht wirklich veraltet. Wenn du ein besseres allgemein anwendbares Raster als diese vier Kategorien hast, stell es bitte zur Diskussion.
Die Punkte, die dir fehlen, finde ich eigentlich gut berücksichtigt und will dir das gern demonstrieren:
Erzählt das Gebaute eine Geschichte?
Das steht fast eins zu eins so in der Kategorie Gesamtkonzept:
4. Gesamtkonzept [...] ergibt sich eine "Geschichte", ein roter Faden?
Wie fügt es sich in die "natürliche Landschaft" ein?
Selbes Spiel wie oben:
4. Gesamtkonzept [...] ist die Umgebung stimmig?
Ist man mit den Nachbarn in Konkurrenz oder im Miteinander?
Auch das fällt für mich unter die Kategorie Gesamtkonzept, wobei ich nicht ganz verstehe, was du damit meinst. Wenn du Konkurrenz/Miteinander ästhetisch im Sinne von zum Beispiel widerstreitenden oder harmonierenden Farben zum Nachbargrundstück meinst, dann ist es definitiv Teil vom Gesamtkonzept:
4. Gesamtkonzept [...] ist die Farbgebung abgestimmt?
Wenn du es im sozialen Sinn meinst, dass man ein gutes Verhältnis zu seinem Minecraft-Nachbarn hat: Inwiefern ist das für die Bewertung von baulicher Qualität relevant? Ich kann da keinen Zusammenhang erkennen.
Ist jeder Stein gekauft oder mühsam selbst aus der Mine geholt?
Das ist eine merkwürdige Unterscheidung, da jedes Geldsystem Arbeitswert austauschbar macht; irgendwie muss man schließlich auch an das Geld gekommen sein, wenn man sich die Baumaterialien kauft. Außerdem ist auch diese Frage meines Erachtens nicht relevant für die Beurteilung von Bauqualität: Ob jemand im Creative etwas Tolles gebaut hat oder dasselbe im Survival, ändert ja nichts am Ergebnis, nur am Prozess. Und bauliche Qualität bemisst sich am Ergebnis - ich denke, das ist indiskutabel.
Und auch so Dinge wie Verbundenheit zur/Nutzen für die Servergemeinschaft (ich denke da an die Sphinx, in der man wunderbar Schießübungen machen kann) könnten das Zünglein an der Waage sein.
Dieser Punkt verfehlt für mich genauso das Ziel der Bewertung, nämlich die Bauqualität. Klar ist es vom sozialen Aspekt wunderbar, wenn etwas gemeinnützig ist, aber das macht es als Kunstprodukt nicht besser oder schlechter.

Kurzer Zwischenstand:
1. Wenn sich jemand, der schon einiges gebaut hat, die Mühe macht und einen ernsthaften Vorschlag für ein Bewertungssystem abgibt, wäre es toll, wenn sich andere das auch genauso ernsthaft durchlesen würden, bevor sie es kritisieren. Die meisten deiner Kritikpunkte wurden beinahe wortwörtlich von meinem Vorschlag abgedeckt.
2. Offenbar gibt es unterschiedliche Auffassungen, was die Abgrenzung von Plus- und Legendenrang angeht. Für mein Verständnis war der Plusrang immer eine Auszeichnung für besonders gutes Bauen und nichts anderes, und ich finde, das sollte so bleiben. Der Legendenrang hingegen belohnt für mein Dafürhalten Engagement und Einsatz für den Server, unabhängig von baulichen Kriterien. Ich sehe keinen Mehrwert darin, das zu vermischen.

Es gibt sicher SEHR viele Punkte, die einen "guten" Baumeister ausmachen können, die in so einer Liste schnell mal nicht stehen.
Genau deshalb ist es ja auch nicht nur eine Liste, die vorgibt, alle relevanten Punkte aufgeführt zu haben, sondern ein allgemeines Bewertungsraster mit vier recht offenen Kategorien, in die man diese einzelnen Punkte einordnen und so gewichten kann.
Und letztlich kann auch jeder, der die Liste abarbeitet, unterschiedlicher Meinung sein, ob da ein Punkt erfüllt ist oder nicht.
Daher bewertet das ja auch nicht ein Einzelner, sondern ein Team, um die subjektive Meinung zumindest zurückzudrängen und einen gemeinsamen Nenner zu finden.
So lange da nicht Blöcke gezählt und Minuten abgerechnet werden, wird dadurch die Bewertung nicht fairer.
Die Anzahl der Blöcke kann ja gern unter 1. Umfang verbucht werden. Minuten abzurechnen, fiele unter denselben Punkt, nämlich:
1. Umfang [...] Aufwand und Projektlaufzeit
Beides finde ich aber in dem Detailgrad etwas albern, Aufwand und Projektlaufzeit sind meines Erachtens sinnvollere Erfassungen dafür und sollten auch nicht überbewertet werden. Schließlich brauchen unterschiedliche Personen unterschiedlich lang für dieselben Dinge, ohne dass das etwas am baulich relevanten Ergebnis ändert. Trotzdem pflichte ich dir bei, dass man individuellen Aufwand positiv anrechnen sollte. Der ist nur kaum messbar, und die Grundidee eines solchen Rasters ist es eben, Beurteilungskriterien irgendwie greifbar zu machen. Aber auch hier ist ja bei der Kategorie Umfang vorgesehen, dass das einfließen kann.

Was mich persönlich auch nicht reizt ist das zumeist unverbundene Bauen auf einer platten Welt, wohingegen ich eine tatsächlich wie Freimaurer generierte Welt, vielleicht sogar mit der Maßgabe, selbst zwischen völlig unterschiedlichen Bauten Übergänge gestalten zu müssen, äußerst spannend fände. Wenn ich mich "nur" im Creativ-Modus austoben möchte, baue ich einen Wettbewerb mit, zum Ausprobieren gehe ich (eh seltener aber dann) in den Single-Player.
Im Grunde kann man das ja auch jetzt schon genauso umsetzen, Plusrang-Spieler können sich ja eine Umgebung nach ihren Wünschen generieren lassen. Oder man tut sich mit jemandem zusammen, der genau das gerne baut, was man nicht selber bauen mag. Aber vielleicht ist es eine gute Motivation, einfach schon ein paar Biome bereitzustellen (wie Nekro ja auch meinte), damit die Phantasie gewissermaßen ein Sprungbrett bekommt.
Und was ich noch als Zugabe für eine Freimaurer-Creativ-Welt als sinnvoll ansehen würde wäre die Erlaubnis, dort in den Spectator-Modus zu gehen. Ich nutze das im Single-Spiel häufig für die Bauplanung und/oder die Verbindung zwischen Bauteilen.
Spectator-Modus in Creators unterstütze ich (und ging auch mal, glaube ich).
Was mir noch einfällt, um häufigere Plus-Rang-Bewerbungen zu bekommen, wäre das Vorschlagssystem auszubauen. Wenn ich mir die Bewerbungen anschaue, denke ich manchmal, dass man selbst oft gar nicht wirklich einschätzen kann, ob man "gut" baut, andere das oft besser/ehrlicher können. Mancher, der steif und fest behauptet, er könne nicht bauen, hätte ein Plus lange verdient. Ob er die Vorteile nutzt, ist ihm ja immer noch freigestellt.
Genau da könnte so ein Punktesystem ja Abhilfe schaffen, indem es zumindest eine annäherungsweise Einschätzung der Bauqualität liefert, damit man eine Vergleichsgrundlage hat, auf der man entscheiden kann, ob man den Plusrang vergibt. Ich bin ein Fan von Transparenz, und so käme man bei der Bewertungsbegründung einen Schritt weiter, was das angeht.

Bitte nimm mir das hier nicht übel, Mederia: Ich fand meinen Vorschlag nur nicht so schlecht, wie du ihn dargestellt hast. Ich hoffe, ich konnte zeigen, dass mein Bewertungsraster durchaus anwendbar ist, und auf deine Einwände angemessen eingehen.
 

Inuhanyou

Kaiser von Horai
Förderer+
EventTeam
20 Juni 2016
318
645
Horai
Eine Art Verwaltungsliste wonach so geluschert werden kann ist schonmal nicht so miese, aber bitte von Ambössen absehen,die sind zum rumwerfen da und nicht zum bauen =D

Zum Plusrang mit Disclaimer - für mich ist das gelinde gesagt wie der Legendenrang - Mist - es hat im Endeffekt keinerlei Mehrwert.
Disclaimer zum Legendenrang:
(Als mir der Legendenrang abgenommen wurde, meinte ich zu Fof auch nur - gut muss ich mich nimmer um Neue Leute kümmern, hab da ehh keine Rechte von, ergo kann ich in Ruhe an Horai rumbasteln. (Ironischerweise erhöhte sich mein Output dadurch.) Antwort von ihm - du kannst Marker als Legende setzen und ich nur lachend zurück - Uhuh.(War mies darüber zu lachen,weiß ich,aber der Situation geschuldet fand ich des sehr angebracht.) Glaube mittlerweile darfste als Legende wieder in World frickeln (Kann ich nur von abraten,weil genau das zur Aberkennung führte =D Dämliche Streiterei im Endeffekt,aber Selerie Müll von Gestern )

Fazit war für mich da - ok, juckt mich nicht weiter und habs unter Hausrecht von Fof verbucht,der rest war halt klassische dämliche Streitereien usw. usf. womit ich im Endeffekt nix zutun haben wollte
(Anm. der Horai Today - die Befragung von Inu wurde 9 Wochen später nach dem Umbau durchgeführt, ergo erinnere ich mich nicht mehr an all den Humbug und Kladeradatsch)

So im Endeffekt läufts beim Plusrang aufs ähnliche hinaus - ich habe eine Bewerbung dazu im Endeffekt immer vor mir her geschoben und dachte mir auch nur, für was? Ich bau seit X Jahren an Horai rum und den Plusrang habe ich auf Elm0´s anregen bekommen. Hier gehts zum Fred -> Klick
Ich hatte da nie eine große Intention gehabt, weil ich auch wenig interesse an Creators habe - hier muss ich dir Benadri auch etwas widersprechen. Es ist sehr wohl ein unterschied in Survival zu bauen (Man verbaut sich so häufig und man muss ständig zeug rankarren und das kann zur Baufehlern / Merkwürdigen neuschaffungen führen. (Vieles bau ich in Single auch vor und übernehme es dann ins Survival - dann ist die Aussage natürlich wieder valide,weils stumpfes abbauen ist)
Ich baue nunmal gerne in Freimaurer und da bringt der PlusRang eigentlich nix für - das war dann auch einer der Gründe weshalb ich nie dazu angespornt war den zu beantragen - zumal ich viele Baustellen habe und Horai eine "Platte" Stadt ist - wenig ans Gelände angepasst,das kam jetzt später in Laufe der Zeit dazu.
PS. Das soll jetzt nicht undankbar klingen usw. usf. im Gegenteil - nette Geste gewesen mir den Rang zu geben (Hab ich bei meiner chaotischen Bauweise eher nicht mit kalkuliert - bzw aufgrund der Baustellen)

Mögliche Ideen:
Will halt meinen - irgendwie Vorteile oder Vereinfachungen in Freimaurer einbringen - WorldEdit natürlich NICHT freigeben (Evt Terraanfragen gegen Ingameöcken - wobei gibet sowas nicht schon? Bin da nicht ganz so Up to date.
Oder was ne Nice sache wäre - fürs Projekt das den Plusrang hat die Erlaubnis Schematicas vom Team als Terraforming einzubauen - Gebirgsketten oder Täler. (Ginge auch als Kopie nach Creators und dann wieder back nach FM) Das sind halt stumpfe Aufgaben,die die Projekte weiter fördern. (Natürlich dürfen dabei keine Wertvollen Dinge eingebracht werden und wenn dann gegen Öcken / das Material.

Einen Köpfeshop für Plusrangspieler in FM - doppelte Preise (wobei das wieder die Preise bei Wettbewerben schwächen würde)

Creators ansich:
Den Vorschlag mit den Biomen finde ich im Zusammenhang mit diesen Gelände was wir mal für eine mögliche World ganz interessant. (Da muss man aber auch wieder schauen,inwieweit sowas ginge - weil Projekte sich ja kreuzen können usw. usf.

Da müssten mal Creators baumeister zu was raushauen - (Wie gesagt,ich habe da wenig Bedarf / Interesse für und bin da wohl der falsche Ansprechpartner - evt @ELM0 ?

PS. ich unterstütze den Antrag den Namen zu ändern - hab gehört Minus-Rang klingt gut =D (Hände reib - endlich den verdienten Minus Rang für Inu und sein getrolle)

So - wenn mir noch was einfallen sollte,dann komm ich nochmal rum und geb meinen Senef dazu, möcht noch wer Mayo? oder Ketchup? Charmanten Abend/morgen/mittag :)
 

TheTimeking

Eventteam
Förderer
3 August 2019
101
110
Deutschland
Ich wäre auch dafür dem Plus-Rang mehr Freimaurer/Survival-Aspekten zu geben, zumal die meisten Leute mit Plus-Rang, den durch Freimaurerprojekte erhalten haben.

Um da auf Inu einzugehen, könnte man das ja so regeln, dass man vielleicht 1(?) Kopf pro Monat kaufen kann. Damit bleiben die Köpfe etwas besonderes, aber trotzdem etwas schönes für die Plus-Rang-Spieler ist. So kann 'nen Plus-Rang dann zu einem Moderator gehen und ihm dann den gewünschten Kopf von /hdb zeigen und kann den für eine bestimmte Summe abkaufen.

Beim Punktesystem von Benadri hätte ich gerade nichts zu bemängeln. Wie schon Nekro sagte würde das die Bewertung viel transparenter und übersichtlicher machen.

Ich würde zumal den Punkt beim offiziellen Plus-Rang-Post "Wie bewerbe ich mich?" diesen Punkt hier entfernen oder zu mindestens umschreiben:

Außerdem muss das Projekt abgeschlossen/fertiggestellt sein.

Denn viele Freimaurer-Projekte wie z.B. Vulturia werden nie wirklich fertig sein, weil man immer etwas hinzufügen möchte. Ich würde das dann so umschreiben:
Außerdem muss das Projekt in Teilen abgeschlossen/fertiggestellt sein.

Dann kann man sich bei einer Bewerbung dann auf einzelne Gebiete in einem Projekt beziehen.

MfG,
star
 

ELM0

Max
Legende+
EventTeam
4 Juni 2016
271
893
Frankfurt am Main
Problem: vielen haben Bock auf +Rang, keiner hat Bock auf Creators, weil da keiner spielt außer yours truly ;-)

Lösung: in Creators einen Plotbereich bauen, in der ein Spieler je 1 Plot bekommen kann (etwas größer als durchschnittliches F GS). Dadurch kommen mehr Spieler nach Creators und wer mehr bauen will brauch den +Rang.

 
  • Like
Reaktionen: Mederia

Mederia

Bewohnerin
7 August 2020
74
158
Bitte nimm mir das hier nicht übel, Mederia: Ich fand meinen Vorschlag nur nicht so schlecht, wie du ihn dargestellt hast. Ich hoffe, ich konnte zeigen, dass mein Bewertungsraster durchaus anwendbar ist, und auf deine Einwände angemessen eingehen.
Bin zu alt zum Übel-nehmen. 😉 Sorry, wenn du das Gefühl hattest, ich hätte deinen Vorschlag als schlecht dargestellt, das war nicht meine Absicht.
Im Grunde ist meine Meinung, dass jedes Punktevergabesystem in einem sehr von individuellem Geschmack und "Kunstverständnis" abhängigem Kreativ-Spiel schwierig ist und habe irgendwie ein wenig ungeschickt begründen wollen, warum ich dagegen bin. Bin immer noch dagegen, weil ich prinzipiell eben dagegen bin, auch wenn ich deine Einwände nachvollziehen kann. Bislang konnte ich mit den Entscheidungen des Serverteams auch so leben. 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:

Scapanir

Zyniker
Förderer
19 September 2019
42
112
33
Kurz und knapp. Ich will nicht im Kreativ bauen. Was bringt mir der "Plus-Rang"? Nichts. Will ich im Kreativ bauen, hab kein "Plus-Rang" kann ich an Projekten mitarbeiten. Wofür also dieser Rang?

Wie Abends mit Piyo mal angesprochen.

- Pro Monat ein Kopf der Wahl. Kann auch ruhig 5000-10000$ kosten. Find ich ok.

- Pro Monat ein gewissen Bereich im Freimaurer für Geld WorldEdit Terraforming. (Siehe Verbesserungsvorschlag im Forum)

- Legendenstatus für Plots im CityBuild. Das sie halt nicht abgerissen werden.

Sonst find ich die Ideen die noch gebracht wurden auch sehr gut wie:


Plus-Projekte erhalten einen einzigartigen LiveMap-Marker


Das Plus-Projekt bekommt eine Videovorstellung durch das SocialMedia-Team?


Was auch gleichzeitig für mehr Aktivität im Sozial Medienbereich führen würde.
 

Helios17

1. Vorsitzender des Äonats von Iden
Legende+
HelferTeam
5 April 2020
198
349
Iden
Vielen Dank für Eure Vorschläge! Wir haben uns Eure Ideen angesehen und werden Euch in Kürze in einem neuen Thread eine Rückmeldung geben, über Ablehnungen oder angenomme Neuerungen/Änderungen.

Viele Grüße
Helios17 i.A. des HelfendenTeams