Vulturer Allgemeine - Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

EILMELDUNG: LOCUS HAT UNS DEN KRIEG ERKLÄRT

So eben erreichte uns eine schreckliche Meldung: In einem Beispiellosen Akt der Gewalt und des Terrors, hat Locus, ohne jeglichen plausiblen Grund unsere größte Basis im Ausland, Camp Desert-Storm angegriffen. Sie wollten keine Diplomatie keine friedlichen Gespräche sondern Krieg. Sie attackieren uns mit Jetskis, Panzern und Kampfjets. Aktuell halten unsere tapferen Soldaten noch das Camp, jedoch wer weiß wie lange noch? Wann reagiert endlich Präsident Nekro? Und was geschieht nun mit der Allianz? Wir halten sie natürlich auf dem Laufendem.​
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

!!!HIERMIT ERKLÄRE ICH LOCUS OFFIZIELL DEN KRIEG!!!
BRISANT: PRÄSIDENT NEKRO HÄLT REDE AN DIE NATION IM REICHSTAG

Anlässlich der heutigen Ereignisse hielt Präsident Nekro vor wenigen Stunden eine Rede an die Nation im Reichstag, welcher ja bekanntlich aktuell, aufgrund von Umbaumaßnahmen, im HdM tagt. Es folgt nun ein Mitschnitt ebendieser:

,,Guten Tag liebe Mitbürger, Parlamentarier, Proletarier und Soldaten, der heutige Tag markiert eine Zeitenwende, mit dem gewaltsamen und rechtswidrigen Angriff auf unsere Öhl-Bohrungsstation-Desert-Storm hat Locus einen Angriffskrieg vom Zaun gebrochen. In diesem Augenblick kämpfen unsere Soldaten tapfer und halten noch die Stellung, lasst mich euch sagen, ganz Vulturia steht hinter euch, haltet durch Verstärkung ist auf dem Weg!

Doch es ist erschreckend mit welch einer Brutalität der Locsche Präsident unsere zivilen sowie militärischen Kräfte ohne jeden plausiblen Grund angreifen. Herr Präsident TimeKing hat nun allen sein wahres Gesicht gezeigt,

er ist der Meinung dass, man in unserer heutigen Zeit durch Angriffskriege wieder Grenzen verschieben und sein Territorium vergrößern kann, auch wenn er selbst mit seinem Land sich dem Frieden verschrieben und einen Eid auf die Verfassung der Allianz schwur ist diese ihm scheinbar egal. All unsere Werte, selbst unser Frieden welchen wir uns mit der Allianz die vergangenen Jahre erarbeitet haben ist zerschmettert worden, durch ihn. Dies gilt es zu verurteilen, ich erwarte hiermit von den Staaten des Freimaurers eine klare Positionierung und Verurteilung dieses Angriffs. Wir haben Locus mehrmals gewarnt dass, ein Angriff auf unsere Basis einen Krieg zwischen unseren Staaten bedeute, nun nach diesem Überfall lasse ich nun hier und heute folgendes verlauten:

Hiermit erkläre ich Locus offiziell den Krieg, es wird ein harter Krieg, ein verlustreicher Krieg doch wir werden siegen und werden nicht ruhen bis Locus in Schutt und Asche liegt!!! Wir wollten diesen Krieg nicht aber sie Herr Präsident TimeKing sie wollten Krieg und nun werden sie die geballte Macht unserer Streitkräfte spüren!

Auch wenn wir den Krieg nicht wollten, hat unsere großartige Vulturische Volksarmee natürlich Einsatzpläne, für genau diesen Fall erstellt. Als eine der ersten Maßnahmen veranlassten wir die Mobilmachung des Kampfgeschwader-Roter-Dresseur, welche sich in diesem Moment für einen Einsatz bereitmachen und in wenigen Stunden starten werden. Bestückt mit modernsten Mortifer-III-Raketen und Minotaurus-Marschflugkörpern werden die 4 Hurricane-Kampfjets erheblichen Schaden anrichten und Locus einen herben Gegenschlag verpassen.


[Hier zu sehen die Mobilmachung der 4 Hurricane-Jets des Kampfgeschwader-Roter-Dresseur (im Vordergrund)]


Auch habe ich unsere Atomstreitkräfte in Alarmbereitschaft versetzen lassen um einen globalen Gegenschlag zu ermöglichen,

zusätzlich dazu sind aktuell zahlreiche Transporthubschrauber unterwegs um nahe Schlabunsen einen Brückenkopf zu errichten, welcher es ermöglichen wird unsere Truppen in Desert-Storm direkt zu unterstützen.

Die Locsche Woche schrieb, und ich zitiere: Sie sollen sich nicht mit höheren Mächte anlegen und schon garnicht diejenigen sein, die Drohungen aussprechen.

Dieses Zitat, ja diese Anmaßung zeigt, dass die Locsche Führung jeglichen Bezug zur Realität verloren hat, größere Mächte das ich nicht lache, Locus ist ein Kolonialstaat von uns gewesen, sie mussten sich die Waffen bei einer fremden Firma kaufen, ich befürchte, Präsident Timeking vergaß dass wir aktuell zu den größten Stahl- und Waffenproduzenten des Freimaurer gehören wir werden ihnen höhere Mächte zeigen dass, versichere ich ihnen hier und heute.

Auch mit El-Presidente konnte ich bereits über diesen feigen Angriff sprechen, dieser versicherte mir seine volle moralische Unterstützung sowie die Möglichkeit des Zwischenstopps und Tankens unserer Helikopter auf ihrem Wege nach Desert-Storm vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

Als letztes möchte ich mich hiermit noch einmal an unsere Truppen richtet, haltet durch wir kommen!

Es lebe Vulturia!
Nieder mit Locus!

Lang lebe die Allianz!"

Es folgten Stehende Ouvertüren aus allen Fraktionen und von nahezu allen Abgeordneten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

SENSATION: VULTURISCHEN TRUPPEN GELINGT
DURCHBRUCH AUS DESERT-STORM-KESSEL

Heute Mittag, konnte das Verteidigungsministerium triumphal berichten, das mit einer unfassbaren Tapferkeit es vielen Soldaten der 3. Infanterie-Division gelungen sei, die Locschen-Stellungen an einem konzentrierten Punkt zu durchbrechen und sich nach Westen durchzuschlagen.
Dort angekommen, marschierten sie mehrere Stunden nach Süden, wo sie letztendlich von unserer Marine aufgesammelt und auf unsere Militärbasis nahe Schlabunsen gebracht wurden.


Das Verteidigungsministerium veröffentlichte heute Abend ein Schreiben, in welchem es den eben beschriebenen Durchbruch als Operation ,,Murmeltier" beschrieb und somit auch offiziell bestätigte, dass dies geschehen sei. Außerdem war dem Schreiben zu entnehmen, dass Operation ,,Murmeltier" nur mithilfe eines Ablenkmanövers unserer Idenschen Verbündeten ermöglicht wurde, welche ihre Freimaurerweit bekannten Greifen einetzten um in den locschen Reihen für Verwirrung und Chaos zu sorgen.

Damit den feindlichen locschen Kräften keine vulturische Technik in die Hände fällt, wurden sämtliche Militärische Anlagen und Fahrzeuge, welche nach diesem entsetzlichen Angriffen noch intakt waren, von unseren tapferen Soldaten ordnungsgemäß gesprengt.


[Locschem Beschuss hielten sie stand, nur von innen konnten unsere guten Geschütztürme zerstört werden]
Was die zivilen Ortskräfte auf Desert-Storm angehe, so sagte man uns dass, man aktuell wohl einen Deal mit Schlabunsen ausgehandelt habe. Näheres werde man jedoch die kommenden Tage bekanntgeben. Wir halten sie natürlich wie immer auf dem Laufenden.

Nieder mit Locus!
Lang lebe Vulturia!

Lang lebe die Allianz!
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

TRIUMPHAL: WIR SCHLAGEN ZURÜCK
LUFTWAFFE MELDET ERFOLGREICHEN ANGRIFF AUF PERLHAFEN

Endlich hohlen wir zum Gegenschlag aus! Heute Abend meldete unsere glorreiche Luftwaffe einen derben Schlag gegen unsere ehemalige Kolonie Locus. Laut einem Pressebericht des Verteidigungsministeriums gelang der Kampfstaffel Roter-Tierbändiger, welche sich aus dem Kampfgeschwader Roter-Dresseur und dem Bombengeschwader Rote-Abrichter zusammensetzt, ein unfassbarer Angriff.

[Hier zu sehen Teile des Bombergeschwader Rote-Tierrichter auf ihrem Weg nach Locus]

Ziel ebendieses Angriffes war die locsche-Festung östlich von Vulturia, Perlhafen. Man habe vor dem Angriff der Kampfstaffel, Perlahfen bereits mit Rakten maltretiert, so Generalmajor Ernst Hummel, dies geschah um die Verteidigungsanlagen der Festung zu beschädigen damit unsere Bomber und Kampfjets gefahrlos operieren können. Der Erflog dieser Operation zeige einmal mehr, so Hummel, dass unsere Luftwaffe durchaus in der Lage ist uns jederzeit zu verteidigen und das wir uns nichts gefallen ließen. Erste Drohnenaufnahmen zeigen das ganze Ausmaß der Zerstörung,



zwar stehe Perlhafen noch, jedoch sei man jederzeit bereit einen neuen Angriff zu starten, so Hummel. Die Verluste seihen, so Ernst H. sehr überschaubar. So sei von 7 Bombern, lediglich einer abgestürzt ein anderer wurde nur leicht beschädigt.

Nieder mit Locus!
Lang lebe Vulturia!

Lang lebe die Allianz!
 
Zuletzt bearbeitet:

Moskvich93

Obermotz der Vereinigten Föderation
Legende
24 Juni 2016
194
551
30
Serutori, UA, Vereinigte Föderation
Leserbrief:

To:
Whomever it may concern,
Redaktion der Vulturer Allgemeine
Nekropolis,
People's Republic of Vulturia

From:
Keanu Waimanolo
Alanui o ka ʻAina 7
Ihomauna, NK
United Federation


Perlhafen is fällich!

Wir dürfen festhalten, dass dieser Krieg, von Locus selbst initiiert (auch wenn die loc'sche Führung das selbst mit erstaunlicher Vehemenz abstreitet), eine für uns aus Sicht eines Allianz-Mitgliedsstaates ohne jedes Interesse an einem Angriffskrieg an einer verbündeten Nation, eine Wendung genommen hat. Der Gegenangriff auf Perlhafen sollte ein deutliches Zeichen für die Übermacht der ehemaligen Kolonialmacht und gleichzeitig eines für das Unvermögen eines Staates sein, welcher mal Interesse an einer Friedensgemeinschaft gezeigt hat und in dieser Hinsicht beileibe keine positive Überraschung war.

Die Volksrepublik Vulturia hat jedes Recht auf einen Rückschlag. Und auch wenn die Vereinigte Föderation an sich ein friedliebender Staat ist, so bin ich mir recht sicher, dass sie im Notfall auch eingreift. Und wenn sie drei Wochen warten müsste (die Kongosoha muss ja erst zurück, und der Burek zur Stärkung liefert sich ja auch nicht von allein), so wäre dies auch immerhin schnell genug. Hoffe ich jedenfalls.

Und sollte auch das versagen, wenden wir unsere beste Taktik an: Wir saufen die Heckenpenner unter den Tisch.

Und wenn nicht mal das klappen sollte: Irgendwas zum Explodieren finden wir auch. Und wenn wir es selbst sind. Reichshuhnu akbar!
 
  • Like
Reaktionen: Der_1_Nekromant

Moskvich93

Obermotz der Vereinigten Föderation
Legende
24 Juni 2016
194
551
30
Serutori, UA, Vereinigte Föderation
Leserbrief:

To:
Whomever it may concern,
Redaktion der Vulturer Allgemeine
Nekropolis,
People's Republic of Vulturia

From:
Miyako Ieyasu,
Rentai no Touri 12-15
Chiraonsen, UA
United Federation


Dass wir in turbulenten Zeiten leben, dürfte hinreichend bekannt sein. Nun kommt erschwerend hinzu, dass es zwischen zwei mit der Vereinigten Föderation verbündeten Staaten einen Wirtschaftskonflikt gibt. Auswirkung ist, dass die VR Vulturia aufgrund der Importverbote seitens des Shogunates Horai nun Reis teuer importieren muss, was auch den Export speziell aus Ulan-Ata erschwert, da die Preissteigerung ein Hemmnis sein kann (und höchstwahrscheinlich wird).

Problematisch könnte auch der Goldrausch westlich der VSB-Werke werden, da er für kurzfristigen Wohlstand sorgen kann, längerfristig für die Vereinigte Föderation aber auch für eine weitere Abwertung des Golddinar sorgen kann; da der internationale Handel primär entweder über den Universal Standard Dollar, oder über Tauschhandel erfolgt, ist der potenzielle Vorteil von günstigen Importen aus der Vereinigten Föderation aufgrund der Unbeliebtheit des Zlatnik an der globalen Börse als eher vernachlässigbar anzusehen.

Dabei wären Importe gerade jetzt unabdingbar, um die Engpässe bezüglich Haushaltswaren zu füllen, für die der Krieg gegen Locus aktuell sorgt. Wenn wir uns schon mit Ankündigungen von MV-2-Beschüssen unbeliebt machen, könnten wir das wenigstens ausgleichen, indem wir mit dafür sorgen, dass die Zivilbevölkerung zuverlässig an wichtige Waren wie Lebensmittel gelangt, gar nicht zu reden von Staubsaugern, Vertikutierern und elektronischen Eierbechern.

Wie sagt man so schön: "The times are getting wall." - "Die Zeiten werden mauer."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Der_1_Nekromant

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

GEGENSCHLAG: VULTURER TRUPPEN EROBERN STÜTZPUNKT NAHE DESERT-STORM
Mit einer unglaublichen Spezialoperation gelang es unseren Truppen einen verehrenden Luftanschlag auf eine Basis nahe Desert-Storm durchzuführen Im Anschluss an diesen verehrenden Angriff eroberten unsere Truppen diesen strategisch wichtigen Stützpunkt.

[Diese Bilder zeigen die Zerstörung welche unsere Raketen anrichten konnten]

Dieser werde aktuell ausgebaut und abgesichert, so der Oberbefehlshaber unserer Truppen in Süd-Freimaurer Oberst Klein. Auf die Frage ob dieser neu eroberte Stützpunkt dazu genutzt werde, um Desert-Storm zurückerobern zu können, beantwortete O. Klein damit dass man darüber aufgrund von taktischen Gründen aktuell nicht sprechen könne. Der Name dieser Spezialoperation laute, Operation-Melkor, so O. Klein.

Über die Eroberung unserer Basis von Locus schlug Oberst Klein, offiziell einen Gefangenenaustausch der dort stationierten vulturischen Truppen mit den erst kürzlich festgenommenen locschen Truppe welche im Rahmen der Operation-Melkor festgenommen wurden, vor und hoffe dass dieses Angebot von der locschen Regierung wahrgenommen werde.


Lang lebe die Allianz
Lang lebe Vulturia
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

SENSATION: LOCSCHER REBELLEN-FÜHRER HÄLT REDE IM REICHSTAG
Heute Mittag, hielt der Anführer der locschen Rebellengruppe W-A-F(Weiße-Armee-Fraktion), Anton Baader eine Rede in unserem Reichstag. In ihr verkündete er den Start einer Offensive des Widerstands in Locus, auch wenn der Angriff Locus auf ein Logistikzentrum der W-A-F, einen derben Rückschlag darstelle, sei man immer noch in der Lage zu operieren und werde aus dieser Niederlage gestärkt hervorgehen,



so Baader. Man werde den Kampf problemlos aufrechterhalten können. Auch habe Baader verkünden können, das es nun einen Vertrag zwischen Vulturia und der W-A-F gebe welcher besagen solle, dass die vulturische Regierung eine offiziell unbekannte Anzahl von ausgemusterten Kampfpanzern und Flugzeugen der W-A-F liefern und zur Verfügung stellen werde. Aktuell werden ebenfalls einige der Rebellen auf vulturischem Boden ausgebildet und trainiert. Zum Ende seiner Rede wandte sich Anton B. direkt an den locschen Präsidenten mit den Worten:,,Sie können sich nicht mehr ewig vor dem locschem Volk verstecken Herr Präsident Timeking, wir werden Locus befreien und zu seinem rechtmäßigen Platz an Vulturias Seite führen komme was wolle!"

Lang lebe die Allianz
Lang lebe Vulturia
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Und für unsere treuen Stammleser gibt es natürlich auch ein Kreuzworträtsel:


[ü wird zu ue, ä wird zu ae usw]
 
  • Like
Reaktionen: Mederia

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Altersweitsichtige Mederia: Uff, könnte ich die Fragen noch mal in groß haben? 🔍 👀
1. Mit welchem Land führt Vulturia aktuell Krieg?
2. Was errichteten Pioniere Vulturias auf Deus-Island?
3. Mit welchem Land ist Vulturia durch eine Brücke verbunden?
4. Wo wurde ein Camp errichtet welches unseren Ortskräften eine sichere Heimkehr ermöglicht?
5. Welches Ministerium erhält bald einen Erweiterungsbau?

Viel Erfolg ^^
 

Moskvich93

Obermotz der Vereinigten Föderation
Legende
24 Juni 2016
194
551
30
Serutori, UA, Vereinigte Föderation
Leserbrief:

To:
Whomever it may concern,
Redaktion der Vulturer Allgemeine
Nekropolis
People's Republic of Vulturia

From:
Arnulf Bornholm,
Hohepriester der Scientolochick in Saskilde-Nyverden
Forbundsstrædet 1
Saskilde, SN
United Federation


Ich finde kaum Worte für das, was gerade mit Gläubigen passiert. Nicht nur, dass ihnen "versprochen" wird (wir kennen das ja zur Genüge aus der Politik), Ersatz für den abgerissenen Tempel zu schaffen, so sollen auch noch staatliche Zuschüsse gestrichen werden. Für die freie Glaubensausübung sprechend, in einem Land, das Religionsfreiheit in der AVN in der Verfassung einer Allianz festgeschrieben hat, deren Gründungsmitglied sie ist, und die beispielsweise durchgesetzt hat, dass das auch für die ehemals eher atheistisch geprägte VR Tropico gilt?

Ich als Vertreter der Scientolochick setze mich dafür ein, dass ebendiese Freiheit geschützt wird. Und sollte mein Heimatland, die Vereinigte Föderation, sich dem Shogunat Horai anschließen und wirtschaftliche Sanktionen verhängen wollen, so wäre ich der Erste, der "Hier!" schreit.

Warum auch immer das Bündnis in Serutori überhaupt noch Anklang findet ... ich für meinen Teil halte Diskriminierung auf religiöser Ebene dieser Art für einen klaren Verfassungsbruch. Und das sagt jemand aus einem Land wie der VF, das extra den Staatsreligionsparagrafen abgeschafft hat, um überhaupt in die Allianz zu kommen.

Slava Kokoški. Slava Federaciji. Bogoook!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mederia

Förderin
7 August 2020
95
214
Liebes Team der Vulturer Allgemeinen!

Ich hab's! Siehe beiliegenden Zettel.

Die Nicht-Lesbarkeit lag auch daran, dass ich diese Zeitung auf dunklem Papier geliefert bekomme... Da müssen die Drucker wirklich noch mal am Kontrast drehen oder größer drucken. Die Ausgabe auf hellem Papier ging - da reichte meine Lupe. 😁

Liebe Grüße aus Eria

Mederia Seerose
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Vulturer Allgemeine: Spezialausgabe

DIPLOMATIE: VULTURIA UND LOCUS UNTERZEICHNEN WAFFENSTILLSTAND
Mit Freude können wir ihnen hiermit offiziell verkünden, dass das sinnlose Abschlachten nun endlich, wenn auch nur ein vorübergehendes, Ende hat. Vor 3 Tagen trafen eine vulturische Delegation ,unter der eisernen Führung von Präsident Nekro, und eine locsche Delegation, unter Timeking, im neutralen Schlabunsen aufeinander. Unter der Leitung des Schlabunsener Staatsoberhaupts, Sascha konnten beide Parteien miteinander einen unbefristeten Waffenstillstand verhandeln. Präsident Nekro äußerte sich in einer anschließenden Pressekonferenz wie folgt:

,,Es ist eine Sensation was hier und heute geschah und ich bin dem Schlabunsener Staatsoberhaupt sehr dafür dankbar, dass er diesen Waffenstillstand erst möglich machte. Ich kann ihnen hiermit verkünden dass wir in Schlabunsen einen künftigen Partner in SüdFreimaurer sehen und unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit intensivieren möchten, Schlabunsen hat heute wahre Größe bewiesen. In diesem sehr unnötigen Kriege ist es uns erfolgreich gelungen unsere ehemalige Kolonie, Locus in die Knie zu zwingen. Unsere Bomberverbände und Soldaten haben in den letzten Wochen und Monaten unfassbares geleistet und erhalten nun eine wohlverdiente Pause.

Doch wir dürfen Locus nicht davonkommen lassen. Wir werden ihren völkerrechtwidrigen Angriff auf uns niemals vergessen! Auch wenn wir heute miteinander sprechen mussten kann ich ihnen versichern Herr Timeking, sobald der Waffenstillstand vorüber ist, werden wir sie vernichten, sie sprechen von Größe und Mitspracherecht in unserem Freimaurer, doch dies kann und wird man nur friedlich erhalten. Ich versichere ihnen, wir werden sie ab sofort diplomatisch isolieren und das Freimaurerweit. Unsere Sanktionen bleiben natürlich bestehen und werden nicht gelockert."


Auf eine anschließende Zwischenfrage eines Journalisten, wie sehr sich die wegfallende Ölraffinerie auf Desert-Storm, der vulturischen Wirtschaft schade, antwortete Präsident Nekro mit:
,,Nunja das wegfallende Öl schadet unserer Wirtschaft enorm, jedoch sind wir vergangenen Monat, beim Goldabbau auf mehrere Ölfelder gestoßen, ich bin mir sicher, dass wir bald mit deren Erschließung beginnen können und somit unser Defizit ausgleichen werden."

Berichten zufolge habe Präsident Nekro, Timeking bewusst den Handschlag verweigert und ihn nach den Verhandlungen keines Blickes gewürdigt. Auf die Frage was dieser Waffenstillstand für die W.A.F bedeute, antwortete Präsident Nekro damit, dass man diese weiterhin in Vulturia ausbilden werde.

Lang lebe die Allianz
Lang lebe Vulturia​
 

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Eilmeldung: Aufgrund eines Cyberangriffs auf unsere Sever wird sich die Veröffentlichung der Mai Ausgabe um wenige Wochen verschieben, wir danken ihnen für ihre Geduld und bitten um Verständnis
Redaktion der Vulturer Allgemeinen
 
  • Wow
Reaktionen: Helios17 und Mederia

Der_1_Nekromant

Vorstandspräsident der Allianz
Legende+
BauTeam
EventTeam
SocialMediaTeam
23 September 2017
763
1.399
21
Vulturia
Und für unsere treuen Stammleser gibt es natürlich auch ein Kreuzworträtsel:

[ü wird zu ue, ä wird zu ae usw]
1. Wie viele Reichsländer wird es nach der großen Teilung geben?
2. In welchem Land hat Vulturia ein Grundstück erhalten?
3. Mit welchem Land hat Vulturia einen Waffenstillstand vereinbart?
4. Welche Funktion bekleidet, Josef Franklin D. Churchill in der K.G.B
5. Welche vulturische Ware wird künftig nicht länger in Länder, die mit Locus bilaterale Beziehungen pflegen, importiert?