Vulturer Allgemeine - Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Ausgabe vom 06.12.2020)

Batrs nun 3. Vorstandspräsident der Allianz

Nach der gestrigen Amtseinführung des 3. Vorstandspräsidenten der Allianz und den anschließenden Feierlichkeiten ist Peter Residente nun offiziell als 3.Vorstandspräsident der Allianz im Amt.

Die Amtseinführung fand vor dem Reichspalast auf dem Kaiserplatz in Nekropolis statt. Eine gigantische Menschenmasse formte sich auf dem Kaiserplatz und beobachtete die Zeremonie mit Begeisterung und Faszination.

Kurz vor Beginn der Amtseinführung konnten unsere Journalisten für sie ein Bild von dem Podium aus auf die Zuschauermenge machen:

Als die Zeremonie schließlich begann versammelten sich die Staatsoberhäupter mehrerer Allianzmitgliedsstaaten auf dem Podium. Es begann natürlich wie angekündigt mit dem Amtseid, welchen Vorstandspräsident Nekro vorlas und Peter Residente dann nachsprach.


(Peter Residente(links), Verfassungsschutzchef Elfo(mitte) und Vorstandspräsident Nekro(rechts)


Nachdem Batrs nun die Worte:

Ich, Peter Residente, Mitglied der Allianz und El-Presidente Tropicos schwöre hiermit feierlich,

dass ich das Amt des Vorstandspräsidenten der Allianz,

nach meinem besten Gewissen ausführen,

und das ich die Verfassung der Allianz ,

nach besten Kräften wahren, schützen und verteidigen werde[...].
aussprach und somit seinen Eid auf das Amt leistete war er nun offiziell der 3. Vorstandspräsident der Allianz. Nachdem alle Anwesenden Mitglieder ihm gratuliert hatten hielt dieser nun seine Amtsantrittsrede.


(Vorstandspräsident Batrs vor dem Reichspalast)

In ihr hieß es unter anderem dass man versuchen werde eine Gesetzesgebende Gewalt in der Allianz zu etablieren und die Allianz somit zu reformieren. Die Rede dauerte mehrere Stunden was die Anzahl der Zuschauer jedoch nicht verringerte.
Anschließend gab folgte ein Feuerwerk auf dem Kaiserplatz und es gab in vielen Allianzstaaten Feiern, so zum Beispiel in Nekropolis wo die Straßen voller feiernder Menschen waren.


Durch den großartigen Einsatz unserer Staatspolizei kam es in Nekropolis vergangene Nacht nur vereinzelt zu Ausschreitungen.


Föderation in großer Wirtschaftlicher Krise

Aufgrund der großen Wirtschaftskrise verursacht durch den sogenannten ,,Black Friday" befindet sich die Föderation laut Aussagen der Serutori Yesterday befinde sich die Landwirtschaft sowie diverse andere Bereiche in einer essentiellen Krise. Die daraus resultierenden Probleme verbunden mit dem HEVID-20 Virus, sorgen unter anderem für Kritik gegen den Obermotz der Föderation Mosk durch seine Gegenkandidaten Josy Burden.

Laut einer Pressemitteilung teilt die vulturische Regierung diese Kritik keinesfalls. Sie stehen völlig hinter den Entscheidungen des Obermotz und seien zuversichtlich dass dieser die Probleme wieder in den Griff bekommen werde. Vorstandspräsident Nekro erklärte sich bereit der Föderation, welche ja in der Allianz ist, in dieser schwierigen Krise zur Seite zu stehen.

Man arbeite schon an einem möglichen Konzept um die Föderation wirtschaftlich zu unterstützen.
Auf die Frage wie und wann dies dann angewendet werden könnte antwortete Wirtschaftsminister Emere in einem Interview:,, Ich sag´s mal so, wenn er fragt kann es starten."


Sensation: Bubus Uhrgroßvater ist Donald Trump
Es ist eine wissenschaftliche Sensation. Durch Genetik-Forscher der Arno Universität wurde nun offiziell bestätigt dass es sich bei dem Uhrgroßvater Bubus um den berühmten New Yorker Geschäftsmann Donald Trump handelt.
Man habe sogar in Freimaurer ein altes Foto der beiden gefunden:



Auf Fragen weshalb man daran forschte gab die Uni an, dass man in der jüngsten Vergangenheit Parallelen
zwischen dem Verhalten Bubus und dem Donald Trumps erkannt habe. Also wollte man sehen ob da eine Verbindung zwischen beiden bestünde.


Lang lebe die Allianz !

 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelblatt vom 14.12.2020)

Beitrittsgespräche mit Iden haben nun begonnen

Nachdem sich der lokale, religiöse Konflikt in dem Stadtstaat Iden beruhigt hatte, haben die Beitrittsgespräche mit der Allianz nun begonnen.
Hierzu begab sich eine kleine Delegation aus Iden, angeführt von dem Botschafter Vetral, nach Nekropolis wo sich nicht nur das aktuelle Hauptquartier der Allianz, sondern auch die Botschaft Idens befindet.

(Botschafter Vetral bei seiner Ankunft in Nekropolis)

Iden ist ein Stadtstaat welcher sich südlich von Vulturia befindet.
Die Stadt ist das Glaubenszentrum der Anhänger des Kults des blauen Feuers, welche an einen Feuergott namens ,,Atosh" glauben. Vulturia führt enge Beziehungen mit Iden welche vor allem durch den Import von glattem Stein und dem Export von Kürbissen geprägt sind.
Außerdem ist Vulturia durch eine Bahnstrecke mit Iden verbunden.



Lang lebe die Allianz !

 

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelblatt vom 14.12.2020)

Fundament der Wotan-Ruhmeshalle fertiggestellt

Heute morgen wurde das Fundament der zukünftigen Wotan-Ruhmeshalle in der Nähe der Stadt Okiak, fertiggestellt. In einer unglaublichen Geschwindigkeit errichteten unsere vulturischen Baumeister dieses solide und stabile Fundament für die zukünftige Ruhmesshalle.



In dieser werden verschiedene Nationalhelden Vulturias, sowie wichtige Personen für den Erhalt des Friedens in Freimaurer in form einer Büste ausgestellt. Ein Komitee des Denkmalschutzes Vulturias entscheidet darüber wer in der Wotan ausgestellt wird und wer nicht. Die Ruhmeshalle kann nach ihrer Fertigstellung von Zivilisten gegen einen Endgeldbetrag besichtigt werden.
 
  • Like
Reaktionen: Mederia

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Ausgabe vom 20.12.2020)

Iden nun Mitglied der Allianz
Heute Nachmittag ist der Stadtstaat Iden nun als 21. Mitglied(wenn man Horai dazu zählt) der Allianz beigetreten. Hierzu begab sich Helios zum derzeitigen Hauptquartier der Allianz in Nekropolis und leistete wie alle vor ihm seinen Eid auf die Verfassung.


Für Vorstandspräsident Nekro stellt dies eine weitere Garantie für den Friedenserhalt Freimaurers dar, außerdem werde dies die diplomatischen und zwischenstaatlichen Beziehungen unseres Landes mit Iden intensiveren.


Wotan-Ruhmeshalle nun fertiggestellt (/warp Wotan)

In Rekordzeit errichteten unsere Arbeiter nach dem Fundament nun auch die Ruhmeshalle. In der Wotan werden künftig besondere Personen der vulturischen Geschichte und der Geschichte Freimaurers in form von Büsten ausgestellt. Es werde jedoch noch an dem Keller der Ruhmeshalle gebaut weshalb ein betreten dessen derzeit noch verboten ist.
Es folgen nun einige Bilder der Wotan-Ruhmeshalle:











(von der Wotan aus bietet sich einem eine wunderschöne Aussicht auf die Militärbasis und Umgebung)



(die Ruhmeshalle von innen)



(Militärbasis mit Ruhmeshalle im Hintergrund)


Entspannung im West-Avium Konflikt

Nach wochenlangen Spannungen zwischen unserer Kolonialbehörde und Avium um unsere Kolonie Westavium, scheint sich der Konflikt nun beruhigt zu haben. Präsdient Nekro kündigte heute nun an das man Westavium dennoch weiter ausbauen werde, jedoch nicht militärisch sondern eher in zivilen bzw. infrastrukturellen Bereichen.



Lang lebe die Allianz
 
  • Like
Reaktionen: Moskvich93

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Ausgabe vom 30.12.2020)

Rückblick auf das Jahr 2020


Es folgt nun die Rede des Präsidenten Nekro welche heute Abend live auf dem Sender Vulturia1Live übertragen wurde und uns nun in schriftlicher Form vorliegt:
,,Guten Abend liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Jahr 2020 kann für unser Land durchaus als Schicksalsjahr bezeichnet werden. In diesem Jahr konnten wir uns nun endgültig als eine neue Großmacht Freimaurers etablieren und auch wirtschaftliche Erfolge feiern.

Angefangen hatte alles mit dem Austritt aus dem Nördlichen Städte Bund. Dieser stagnierte seit Monaten und kamm einfach nicht mehr vorwärts. Also beschlossen ich und meine Regierung einen Austritt. Daraus resultierte dann mit Absprache Lemurias die Gründung der Allianz. Eines Bündnisses zum Erhalt des Friedens in ganz Freimaurer.

Schnell entschärfte die Allianz einige Konflikte, z.B in Garden of Gods. Es folgte ein Spionageskandal mit Tropico jedoch schien sich die Lage nach einem Gefangenenaustausch zu beruhigen. Jedoch geschah am 29.05.2020 das unfassbare, die Achse erklärte der gesamten Allianz den Krieg. Wir waren alle geschockt über diese Nachricht und die Allianz mobilisierte sofort alle Streitkräfte.


Viele Personen verloren auf beiden Seiten in diesem blutigen ,unnötigen Konflikt ihr Leben. Aber es ist uns gelungen unser Land und die gesamte Allianz zu verteidigen. Fast 3 Monate später, nach ca. 2 Monaten der Belagerung Nekropolis und Ydalir schloss die Allianz nun endlich Frieden mit der Achse. Die Verfassung wurde demokratisiert und ich ordnete Neuwahlen an um mich zu vergewissern dass immer noch die Mehrheit der Bevölkerung hinter mir steht.

Nach einem intensiven ,harten Wahlkampf gegen den ehemaligen Oppositionsführer Henry Stultus, gelang es mir 90% der Wählerinnen und Wähler unseres Landes von mir zu überzeugen. Unmittelbar nach dieser Wahl begonnen wir erste Schritte zu unternehmen um unsere Wirtschaft wieder auf Vorkriegsniveau zu bringen.
Es begann ein straffes Programm in welchem unter anderem die Stadt Okiak ausgebaut und an eine neue Panzerfabrik angeschlossen wurde und vor allem investierte die Vulturische Zentralbank später auch in die neue tropicanische Wertanlage Peter d'Or.

All diese Faktoren führten dazu dass wir in wenigen Wochen bereits das Vorkriegsnivau unserer Wirtschaftskraft erreichten und auch überschritten. Doch dann erreichte uns eine katastrophale Meldung. Berichten zufolge wurde unser einstiger Verbündeter während dem 1. Aviomischen Krieg Ender-City von Terroristen angegriffen und stark sabotiert. Dies sorgte dafür das der VGA mehr Rechte zugesprochen um genau so etwas zu verhindern.

Dies führte auch dazu das ich den langjährigen Kürbisklan Generalfeldmarschall ASMRJonas zum neuen Verteidigungsminister ernannte. Unter seiner Federführung wurde unsere Armee umorganisiert und das 1. vulturische Schlachtschiff die VFM-Hades wurde fertiggestellt.

Die Mitgliederzahl der Allianz erhöhte sich kontinuierlich ,so traten bspw. Kaiko, Iden ,(Horai) der Allianz bei, am 15.11.2020 trat dann sogar Tropcio der Allianz bei. Dies war eine weitere Garantie für den Friedenserhalt Freimaurers. Außerdem investierte meine Regierung in Bildung und so wurde die Arno-Universität modernisiert und ausgebaut.

Es folgte eine dramatische Wirtschaftskrise aufgrund der Handlungen der berühmt berüchtigten allmächtigen Administration. Auf einen Schlag wurden Emeralds wertlos und die Wirtschaft brach zusammen.

Diesem Chaos folgte jedoch eine Sensation und zwar wurde ein 3. Vorstandspräsident der Allianz gewählt. Die Wahl gewann letztendlich Peter Residente, El-Presidente Tropicos. Dieser kündigte Reformen und die Etablierung einer Rechtsprechung in der Allianz an.

In Gedenken an die Gefallenen im Allianz-Achsialen Krieg ließ ich die Wotan-Ruhmeshalle errichteten. In ihr werden in Zukunft wichtige Personen Freimaurers ausgestellt.

Lassen sie mich noch eine wichtige Sache ankündigen. Wie es die Bewohner der Bahnhofstraße sicherlich schon bemerkt haben bauen wir gerade einen Hafen. Dieser wird in Zukunft ein unverzichtbarer Handelsfaktor sein da mit ihm Container ver-und entladet werden können und nachdem eine Seestraße unser Meer mit dem großen Meer Freimaurers verbunden hat, können wir auch direkten See-Handel mit anderen Staaten betreiben.




Lang lebe die Allianz !

Lang lebe Vulturia !"




Wir ,die Vulturer Allgemeine bedanken uns hiermit bei unserer treuen Leserschaft, im In sowie Ausland. Wir freuen uns darauf sie auch nächstes Jahr zu unterhalten und zu informieren.
Danke.
Und denken die immer daran:

Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters


 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelblatt vom 26.01.2020)

!!! Walross
Gang hat erneut zugeschlagen !!!

Nachdem die Terrororganisation welche sich Walross-Gang nennt bereits in Cervisia und anderen Staaten Freimaurers ihr Unwesen getrieben hat, hatte diese nun auch in Suttado zugeschlagen. Verdächtig bei den Aktionen dieser Walross-Gang ist das vorrangig Allianzstaaten im Fokus der Gruppe zu stehen scheinen. Aufgrund dieser Tatsache hat der VSdA mit Unterstützung der VGA bereits die Ermittlungen aufgenommen. Der Pressesprecher der VSP(Vulturische Staats-Polizei) Pignus sagte dazu heute in einer Pressekonferenz:

,,Diese Terrorgruppe stellt eine erhebliche Bedrohung für unsere kultivierte Gesellschaft und für unseren Import von tropicanischem-Walrossfleisch dar. Um zu verhindern dass diese Gruppe auch bei uns in Vulturia ihr Unwesen treibt haben wir nun mit Absprache der Regierung folgende umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen beschlossen:

Die Passkontrollen an unseren Grenzen werden verschärft und intensiviert. Es wird regelmäßige Patrouillengänge unserer Sicherheitskommandos in den Straßen unsere Städte geben. Außerdem empfehlen wir jedem/r Bürger/in unseres Landes ihr Haus bzw. ihre Wohnung nur zu verlassen um die nötigsten Dinge wie z.B. Einkäufe zu erledigen. Des weiteren werden alle Bars, Fitnessstudios und Kinos bis auf weiteres geschlossen. Wir bezeichnen dieses Konzept als eine Art Lockdown-light. Dieser Lockdown-light wird erst für beendet erklärt wenn wir diese Wahlross-Gang aufgespürt haben und von ihnen keine Gefahr mehr ausgehen wird. [...]"



Lang lebe die Allianz
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelblatt vom 07.02.2021)

Sondersitzung der Vorstandspräsidenten
Gestern Abend trafen sich die 3 Vorstandspräsidenten der Allianz, Immi (Lemuria), Peter Residente(Tropico) und Nekro von Bismarck(Vulturia) zu einer Sondersitzung im aktuellen Allianzhauptquartier um die aktuell wichtigsten Themen zu besprechen. Die genauen Inhalte dieser Sitzung besitzen die Geheimhaltungsstufe 5 und stehen uns somit bedauerlicherweise nicht zur Verfügung. Laut offiziellen Quellen wurden beispielsweise erste Konzepte zu einer unabhängigen Judikative der Allianz besprochen. Angeblich wurde auch der künftige Umgang mit der Terrororganisation welche sich Walrossgang nennt ausgiebig diskutiert. Ein weiteres Thema sei, laut verschiedenen Quellen der Bau eines neuen Allianzgebäudes gewesen.

Auf Nachfragen unserer Redaktion bezüglich der Ermittlungen gegen diese Walrossgang, antwortete die VGA bisher stets mit der Aussage, das man dieser Terrororganisation bereits dicht auf den Fersen sei.




Lang lebe die Allianz
 
  • Like
Reaktionen: Batrs und Lillerino

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(1. Seite vom 7.02.2020)

Anschlag auf die Nishin Maru
Heute morgen wurde bekannt dass das tropicanische Forschungsschiff, die Nishin Maru, von der Terrororganisation welche sich Walrossgang nennt am gestrigen Abend angegriffen und beschädigt wurde. Die Gruppe beschädigte mehrere Maschinen und Fertigungsanlagen des Schiffes. In einer Telefonumfrage welche im Auftrag der A.S.M.O.D.A.I-Television-Network-Group heute morgen in Nekropolis durchgeführt wurde, gaben 89,7% der befragten Haushalte an dass sie diesen terroristischen Akt des Vandalismus zutiefst verurteilen und die Motive der Terroristen in keinster Weise nachvollziehen können.
Von diesen 89,7% haben laut eigenen Aussagen ca. 99,7% der Haushalte die Dokumentation Walrus Wars gesehen, somit sind diese auch emotional von dem Anschlag getroffen, da diese Bewegtbildaufnahmen der Meeresforschung sie wahrscheinlich zutiefst beeindruckt und eventuell auch persönlich sehr berührt hatten.

Die Vulturer Zentralbank zog bereits erste Konsequenzen aus diesem Anschlag, indem diese derzeit sämtliche aus Tropico importierten Walross-Stoßzahn-Vorräte in einen ihrer Tresorräume verlagert.

Hier können sie nun ein Bild eines solchen Transports sehen (hinten sind die Zähne verladen):





Lang lebe die Allianz !
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia
1615921948575.png

(Titelseite vom 16.03.2021)

Neue Sicherheitsmaßnahmen für Vulturias Hauptstadt
Aufgrund der besorgniserregenden Radikaliserung der Walroß Gang dessen Zeugnis das erst kürzlich verübte Massaker in Lokris ist, hat unsere gloreiche Regierung unter Präsident Nekro beschlossen den Lockdown-Light zu verschärfen und alle bisherigen Sicherheitsmaßnahmen in Vulturia, vor allem in Nekropolis, zu verschärfen. Ein Aspekt dieser neuen Sicherheitsstrategie bildet das Sichern öffentlicher Gebäude durch eine Vielzahl von Kürbisklan Soldaten. Diese werden vor den wichtigsten Gebäuden unseres Landen Wache halten und regelmäßige Patrouillen durchführen. Sie sehen nun einige Bilder von solchen Gebäuden welche derzeit besonders stark bewacht werden.

(2 Soldaten auf Patrouille vor der Vulturischen Zentralbank)


(Auch der Haupteingang der Zentralbank ist stark abgesichert)


(Da Präsident Nekro aus Solidarität zum vulturischen Volke nicht die Hauptstadt verlassen möchte wird auch sein Anwesen stark bewacht)


(auch unser Redaktionsgebäude/Staatsarchiv wird ordnungsgemäß bewacht)




Neues Schiff für unsere Handelsmarine

Am gestrigen Tage wurde endlich das erste Schiff der brandneuen Morsa-Klasse fertiggstellt. Die VHM_Zagan. Die VHM_Zagan wird in Zukunft Rosswale in unserer West-Freimaurer Kolonie fangen damit diese anschließend nach Vulturia transportiert werden können. Es folgt nun ein Bild der VHM_Zagan:



Genauere technische Details bezüglich der Zagan und des künftigen Rosswalfanges stehen uns leider nicht zur Verfügung. Wie auf dem Bild jedoch unschwer zu erkennen ist verfügt die Zagan über 2 Kräne und ein Bordgeschütz. Ebendieses Bordgeschütz wurde auch bereits von Lemurianischem Fachpersonal der Firma IMMI ausgiebig unter verschiedensten Bedingungen getestet, wovon sie nun ein Bild sehen können:

(@Immi99 beim Testen der Bordkanone :D)

Laut Verteidigungsminister Jonas ist die Zagan in wenigen Tagen vollständig einsatzbereit und wird ihren künftigen Aufgaben nachkommen können.




Lang lebe die Allianz !
 
  • Like
Reaktionen: Immi99 und Helios17

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelseite vom 14.04.2021)


Lockdown scheint Wirkung zu zeigen

Fast einen Monat nach der Verschärfung des Lockdown-Lights scheinen die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen zu wirken. Bislang kamm es zu keinem Anschlag der Terrororganisation namens Walroß-Gang auf vulturischem Staatsgebiet. Dies kann als Erfolg gewertet werden, jedoch fordern jetzt viele Bürger eine Lockerung der Maßnahmen damit diese wieder einen einigermaßen normalen Alltag erleben können. Präsident Nekro sprach sich derweil gegen Lockerungen aus da es, laut ihm, zu früh sei um jetzt zu lockern da die Gefahr eines Anschlangs ja nur durch den Lockdown gebannt sei und die Terroristen bislang noch nicht gefasst worden sind.

Bau des Flugplatzes geht voran
Der Bau des neuen Militärflugplatzes geht sehr gut vorran. Laut dem Innenministerium könne man zwar derzeit keine auskunft darüber geben wann der Flugplatz fertig würde, jedoch sind unsere besten Firmen damit beauftragt worden. Die Kostenentwicklung des Projekts bleibt bisher im eingeplanten Bereich und es wird auch nicht erwartet das dieses Bauprojekt künftig unerwartet an Kosten gewinnt. An dem Bau ist aktuell unter anderem die renomierte und sehr bekannte B.E.R Gmbh beteiligt welche zusammen mit der NekroBuiltCompany in der Vergangenheit bereits mehrere Großbauprojekte leitete und somit genug Erfahrung für diesen Auftrag besitzt.

(der Finale Flugplatz kann sich von diesem ersten Entwurf ein wenig unterscheiden)



Lang lebe die Allianz !
 

Der_1_Nekromant

Sie nennen mich Nekro
Förderer
23 September 2017
363
512
18
Vulturia

(Titelseite vom 01.05.2021)


Präsident Nekro hält Rede zum Tag der Arbeit

Heute hielt Präsident Nekro wie jedes Jahr zum Tag der Arbeit eine Rede an die Nation. Die Rede wurde ab 12:00 Uhr vulturischer Zeit auf dem Sender Vulturia2Live ausgestrahlt und von ca. 97,3% der Bevölkerung gesehen. Uns liegt nun die vollständige Rede in schriftlicher Form vor:

,, Guten Tag liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, heute halte ich wie jedes Jahr eine Rede zum Tag der Arbeit. Heute ziehen wir gemeinsam wie jedes Jahr eine Zwischenbilanz.
Jedoch halte ich die heutige Rede vor dem Hintergrund der allgegenwertigen Bedrohung welche von der Terrororganisation Walroß Gang immer noch ausgeht. Wir dürfen diese Terroristen nicht unterschätzen, wir dürfen auch nicht mit ihnen Verhandeln falls die uns dies anbieten sollten, denn ich verhandle nicht mit Terroristen. Die Bedrohung ist wie bereits erwähnt allgegenwertig, weshalb der von uns beschlossene Lockdown die einzige Möglichkeit ist diese Bedrohung zu minimieren. Ich hoffe weiterhin auf ihr Verständnis und ihre Mitarbeit damit unser Land sicherer wird.

Nun genug der traurigen Worte jetzt kommen wir zu unserer alljährlichen Zwischenbilanz. Ich kann heute stolz verkünden das wir im Vergleich zum letzten Jahr ein Wirtschaftswachstum von 20% zu verzeichnen haben, dies liegt vor allem an dem rasanten Wachstum der Allianz und den zahlreichen Reformen welche meine Regierung kurz nach meiner Wiederwahl verganenen Jahres beschlossen und durchgeführt hat.


Die Stahlindustrie konnte ein Plus von 6% verzeichnen und der Steinbruch-Sektor ein Plus von 7%. Die Chemie-Industrie verzeichnet ein Plus von 2,34% und die Lebensmittelindustrie ein Plus von 3,4%

Was unser Aufrüstungsprogramm angeht so besitzen wir nun 15% mehr Militärfahrzeuge als dies im letzten Jahr der Fall war. Der Verteidigungsetat wurde um 18,3% aufgestockt und unsere Streitkräfte wurden durch Verteidigungsminister Jonas radikal modernisiert und reformiert. Außerdem wird aktuell ein neuer Kampfpanzer entwickelt welcher unseren derzeitigen Standart Panzer den Pzk.VIII Waran ersetzen wird.

Die Inflationsrate betrug trotzt des Krieges mit der Achse lediglich 1,01% wodurch die Preisstabilität des Kürbisdollars gewährleistet worden ist. Was den Ausbau unserer Infrastruktur angeht so wurde eine Transitstrecke von Nekropolis aus zu der Stadt Iden in Rekordzeit errichtet. Auch der Hafen unserer Hauptstadt befindet sich aktuell noch im Umbau. Des Weiteren wird aktuell der Flugplatz an der Westküste gebaut von welchem aus nach der Fertigstellung auch zivilie Flieger abheben können. Bedauerlicherweise gehem all diese Bauprojekte in letzter Zeit etwas schleppend vorran. Dies liegt vor allem an den derzeitigen Lieferengpässen der Firma MagicCarpet.


Die Arbeitslosenquote ist aufgrund des Lockdowns und der Kriegsfolgen leicht gestiegen, liegt aber immer noch unter 10%.

Nun wünsche ich ihnen allen noch einen schönen und vor allem einen erhohlsamen Tag der Arbeit."